Virtualbox-Fehler: WHvSetupPartition failed

Problem:

Ihr versucht eine VM unter Virtualbox zu starten und bekommt folgende Fehlermeldung?

Für die virtuelle Maschine c01 konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.

Call to WHvSetupPartition failed: ERROR_SUCCESS (Last=0xc000000d/87) (VERR_NEM_VM_CREATE_FAILED).

Fehlercode: E_FAIL (0x80004005)
Komponente: ConsoleWrap
Interface: IConsole {872da645-4a9b-1727-bee2-5585105b9eed}

 

virtualbox_fehler_0xc000000d/87

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lösung:

Dieser Fehler wird aufgerufen, wenn eine andere Software auf die Virtualisierungsdienste eurer CPU (VT-x/AMD-v) zugreift und diese damit sperrt.

In meinem Fall war es Hyper-V welches parallel installiert war. Man kann Hyper-V deaktivieren, beachtet aber dass es dann nicht funktioniert und man es erst wieder starten muss.

Folgende Befehle müsst ihr in der administrativen Kommandozeile ausführen (Start->CMD->rechte Maustaste->als Administrator ausführen):

bcdedit /set hypervisorlaunchtype off

zur Kontrolle könnt ihr bdcedit eingeben, anschließend müsst ihr euren Rechner/ Server neustarten.

bdcedit_hyperv_off

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um Hyper-V wieder zu aktivieren müsst ihr folgenden Befehl eingeben:

bcdedit /set hypervisorlaunchtype auto

5 Gedanken zu „Virtualbox-Fehler: WHvSetupPartition failed“

  1. Großartig, hat super geholfen!!! Tausend Dank!

    Habe vorher wegen anderer Tipps noch
    – Hyper-V deaktiviert
    – Sandbox deaktivert
    – Virtual Computer Plattform aktiviert
    – Windows Hypervisor-Plattform aktiviert

    Hätte ich das vielleicht gar nicht machen müssen, wenn ich nur
    bcdedit /set hypervisorlaunchtype off
    gemacht hätte?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar